[ Zur Hauptnavigation springen ]

[ Zur Unternavigation springen ]

[ Zur Suchnavigation springen ]

[ Zur Servicenavigation springen ]

[ Zur Servicenavigation 2springen ]

[ Zum Inhalt springen ]

[ Zu den aktuellen Meldungen springen ]

Hauptnavigation:

 

 

Vita Gudrun Achterberg
       
  1965   Studiengang Schwerpunkt Kunst an der
Pädagogischen Hochschule Stuttgart/Ludwigsburg.
       
  1968 - 92   Lehramtstätigkeit (davon 2 Studienjahre)
       
  1986 - 88   Diplomstudiengang Erwachsenenbildung
       
  1977   Erste gewebte Tapisserien, Thema “Gewand als Behausung”.
       
  1981   Erste Verwandlungen der Textilkunst.
       
  1985   Fachhochschule für Gestaltung Pforzheim bei Pof. Jacobi.
       
  1987   Hochschulassistentin PH Ludwigsburg bei Prof. Burkhardt
Grafik, Malerei, Kostüm.
Theaterprojekt mit Studenten/Innen der Bildenden Kunst.
       
  1988   Museumsprojekt und Jugendbuch. Förderung durch das Kultusministerium
Baden-Württemberg und Stadt Sindelfingen.
       
  1989   Wissenschaftliches Diplom “Kunst und Museum/Erwachsenenbildung”.
       
  1990   Staatliche Akademie der Bildenden Künste/Stuttgart.
Gast bei Prof. Lustner, Malerei.
       
  1992   Freischaffende Künstlerin. Eigenes Atelier zusammen mit
Peter Neubert.
       
  1993-2016   Textilkunst-Performances und Inszenierungen.
Internationale Präsentation von Performance-Videos in Paris, Gent, Bukarest, Izmir u.a.
       
  1996   Ankauf Wandskulpturen für Kultur- und Sporthalle Grafenau.
       
  2007-2009   Inszenierung und Dokumentationsbuch “Odyssee 21”
       
  2012   Ausgabe des Kunstkataloges “Textilarium”
       
  2016   Inszenierung und Aufführung “Divis+Data”. Verwandlungen der Textilkunst.
       
      Veranstaltung von Kunst-Seminaren